Samstag, 12.11.2016, 20 Uhr, Pauluskirche Ulm

Nach zwei ereignisreichen Jahren, die in der Meisterschaft beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb ihre Krönung fanden, heißt es nun „auf zu neuen Ufern“ für die Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein. Jener Aufbruch ist auch Thema des aktuellen Konzertes unter dem Motto „Amerika“. Für diesen Abend hat Dirigent Manuel Epli eine Selektion an Werken ausschließlich US-amerikanischer Komponisten zusammengestellt.
Die Bläserphilharmonie der Stadt Blaustein präsentiert Ihnen die schönsten Tänze aus Leonard Bernsteins West Side Story. Wiederholt zu Gast ist Janis Pfeifer am Flügel, der als Solist mit der Bläserphilharmonie die „Rhapsody in Blue“ von Georg Gershwin darbietet. Nicht zuletzt stehen Originalkompositionen wie „Russian Christmas Music“ (Alfred Reed) und „Give us this Day“ (David Maslanka) auf dem Programm.

Der Erlös geht an die „Aktion 100.000 und Ulmer helft“ unter der Schirmherrschaft der Südwestpresse Ulm.

Programm:
Variations on America (Charles Ives, trans. William E. Rhoads)
Give us this Day (David Maslanka)
Russian Christmas Music (Alfred Reed)

Overture to Candide (Leonard Bernstein, trans. Clare Grundman)
Rhapsody in Blue (George Gershwin, trans. Tohru Takahashi), Solist: Janis Pfeifer
Symphonic Dances from West Side Story (Leonard Bernstein, trans. Paul Lavender)

SWP (Rezension)

SWP (Rezension)

Forte (Konzert-Tipp)

Forte (Konzert-Tipp)

Forte (Titelbild)

Forte (Rezension)

Eurowinds (Konzert-Tipp)

Eurowinds (Konzert-Tipp)

Eurowinds (Vorbericht)

Eurowinds (Vorbericht)

Clarino